Pestalozzistraße

Das Atelierhaus in der Pestalozzistr. 5-8 in Berlin wurde am 31. Dezember 2019 geschlossen, die Künstlerinnen und Künstler mussten, wie so viele andere Künster*innen in anderen Ateliergebäuden, ausziehen. Der Charme des ehemaligen DDR-Gebäudes bestand in den noch sichtbaren Materialien, Gegenständen und dem typischen Oberflächendesign. Objekte wie Lampen, Spiegel, Türen, Handtuchhalter und anderes bestand noch im Original, andere sind im Laufe der Jahre dazu gekommen. In der letzten Werkschau der Künstlergruppe KEP in diesem Gebäude, zeigte ich Fotocollagen, die Materialien und Objekten aus dem Inneren des Gebäudes zeigen. Die fotografierten Materialien, Oberflächen, Gegenständen kombinierte ich neu. Mich interessierte der Gedanke, was bleibt an erinnertem übrig, wenn die Menschen ausgezogen sind und das Gebäude saniert ist.

Pestalozzistraße_Präsentation_4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pestalozzistraße_Nr.4_2019 _Fotomontage auf Holz_33 x 29 cm

Pestalozzistraße_Nr.1_2019 _Fotomontage auf Holz_33 x 29 cm

Pestalozzistraße_Nr.3_2019 _Fotomontage auf Holz_33 x 29 cm

 

Pestalozzistraße_Nr.2_2019 _Fotomontage auf Holz_33 x 29 cm

Pestalozzistraße_Nr.5_2019 _Fotomontage auf Holz_33 x 29 cm