upcoming

bildschirmfoto-2016-09-11-um-10-13-42

Der Salon der Zeichner*innen debattiert

SALON DER ZEICHNER*INNEN
Öffentliches Arbeitszimmer, Vor dem Steintor 133
Sa 18.03.2017

Der Salon der Zeichner*innen besteht aus ca. 15 Personen, welche seit Oktober 2015 in Berlin mit gemeinschaftlich geführten Zeichen-Prozessen experimentieren. Präsentationen von Prozessen und Ergebnissen waren bisher u.a. in der Gedok Berlin, im KV Alte Schule in Baruth zu sehen.
Können Debatten auch außerhalb der Sprache, z.B. mit dem Medium Zeichnung geführt werden? Werden neben formalen Inhalten auch andere verhandelbar? „Es ist anders, wenn Du den Stift gemeinsam mit anderen auf das Papier setzt.“ – denn die eigene Position muss klar gestellt werden. Der begrenzte Raum des Papiers bedingt allerdings beim andauernden Zeichnen eine räumliche Annäherungen, welcher durch die gegenseitige Aufnahme von Impulsen auch eine formale und inhaltliche folgen kann. Die anfänglichen Inseln von Zeichnungen gehen in einem weit verzweigten Ganzen auf – Konsens gefunden, Zeichenpapier durchgezeichnet? Oder führt die zunehmende Begrenzung des Zeichenraumes zu einem Beharren auf der eigenen Position, welcher ein Überzeichnen folgt? Oder gleicht sich die Mehrheit einer dominierenden Zeichenspur an und begibt sich in ein mimetisches Zeichnen für ein „gelungenes Ganzes“? Und werden in dem andauernden Prozess dann nicht doch wieder gegenläufige Spuren sichtbar, welche nach und nach die dominante Zeichenspur unterwandern?

________________________________

Der Salon der Zeichner*innen bei

datauri-file-2

 

datauri-file

 

differenzierbare Mannigfaltigkeiten

28.10. – 4.12.2016
Di, Do – So 11-18 Uhr; Mi 11-20 Uhr
in den Querungen
Württembergischer Kunstverein Stuttgart
Schlossplatz 2
70173 Stuttgart

Zur Ausstellung

Vom 28.10.2016 bis 4.12.2016 wird die Plattform Linienscharen mit einer inzwischen gewachsenen Anzahl assoziierter Künstlerinnen und Künstler unter dem Titel „differenzierbare Mannigfaltigkeiten“ in den Querungen des Württembergischen Kunstvereins unterschiedliche Näherungen an das Thema Zeichnung und Linie vorstellen.

____________________________________

kartemittelgross2 Wetterlagen
Celia Mehnert / Veronika Reichl

Vernissage: 17.9.2016, 18:00 – 21:00
Finissage: 2.10.2016, 16:00 – 19:00
Öffnungszeiten: 18.9.2016 – 1.10.2016 jeweils Sa + So 16:00 -19:00

Kunstraum
denk-waende moabit
c/o Familie Brinkmann / Fritzsching
Quitzowstraße 122
D-10559 Berlin
VH 4. Stock links
U-Birkenstr. / S-Westhafen / Bus M27 H Stendalerstr. + H Havelbergerstr.

______________________________________________________

Der Salon der Zeichner*innen bei

Baruth

„Ich war hier“

Das Konzept: In vier parallel ablaufenden Langzeit-Performances werden Aspekte des Bilder Produzierens, Schreiben und Lesens, Handelns, sowie des Zeichnens untersucht. Durch die zeitliche und räumliche Überlagerung kommt es zu unvorhergesehenen Verschränkungen, so dass sich die Performances gestalterisch und inhaltlich gegenseitig beeinflussen.
Das Projekt wird initiiert von Sophie Aigner, Lätitia Norkeit, Rosa Rücker & Kathrin Sohn.

________________________

kep_karte_traumblau

https://www.facebook.com/kunst.etagenpankow/

 

_________________________

„People in urban worlds“ meet „Salon der Zeichner*innen“
Inmitten der Bilder von Friederike Krusche trifft sich zu gemeinsamen Zeichen-Prozessen der „Salon der Zeichner*innen“.

Eröffnung Freitag, 20.5.2016 um 18 Uhr
in der GEDOK Galerie, Motzstrasse 59, 10777 Berlin

Ausstellungszeitraum 21.5.-28.5.2016
Öffnungszeiten 21./22.5. 14-18 Uhr,  27.5. 16-22 Uhr,  28.5. 14-18 Uhr

Weitere Informationen: vom 20.5. bis zum 28.5. verwandeln sich die Räume der GEDOK Galerie von einem Ort des Ausstellens in einen Ort der Begegnung, des gemeinschaftlichen Experimentierens und Produzierens, indem an mehreren Terminen gemeinschaftliche Zeichen-Prozesse stattfinden werden.
Seit einem halben Jahr experimentiert eine Gruppe von Zeichner*innen damit „gemeinschaftlich zu Zeichnen“. Wie kann das funktionieren? Was macht das mit der einzelnen zeichnerischen Position? Zu welchen Sichtbarkeiten führt der gemeinschaftlich geführte Prozess? Welches Potential steckt darin? Können mit, bzw. durch das Medium Zeichnung nicht nur formale, sondern auch inhaltliche Themen verhandelt werden? Ist es möglich sich gemeinsam auf ein für alle funktionierendes fertiges künstlerisches Produkt zu verständigen?… Mit unterschiedlichen Methoden und Vorgehensweisen wird versucht in gemeinschaftlichen Zeichen-Experimenten Antworten auf diese Fragen zu finden.
Neben der inhaltlichen Auseinandersetzungen ist dieses gemeinschaftliche Tun aber auch ein soziales Erlebnis, worin Kommunikation und Austausch auch auf einer anderen, einer nicht-sprachlichen Ebene stattfinden. Interessierte Künstler*innen sind ganz herzlich dazu eingeladen! Bei Interesse bitte melden unter: kathrin.sohn@gmx.de

„People in urban worlds meet Salon der Zeichnerinnen“ ist das 2. Projekt einer Ausstellungsreihe der GEDOK Berlin: GEDOK LABS 2016. www. GEDOK-berlin.de

Bildschirmfoto 2016-04-25 um 08.08.20

 

 

 

 

 

 

 

Bild und Text: kathrin.sohn@gmx.de
https://kasohn.wordpress.com

_____________________

Marion Berg – Druckgrafik
Celia Mehnert – Zeichnung

Eröffnung Samstag, 07.05.2016, 20 Uhr

07.05.2016

Einführung: Wolf Kühnelt, Kulturprojekte Berlin
in der Galerie bianco an nero
Harzburger Str. 3A am Klaustaler Platz, 13187 Berlin

Finissage Samstag, 18. Juni, 20 Uhr

_________________________

Improabend: Butho
Galerie bianco a nero, Harzburger Str. 3A am Klaustaler Platz, 13187 Berlin-Pankow
Makiko Tominaga – Butoh Tanz
Marcel Schmid – Impro Saxophon
Celia Mehnert, Paola Telesca – Projektionen
Samstag, 27. Februar 2016 um 19:00 Uhr
Makiki_2016-02-21 um 07.50.16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

__________________________

Engelszungen
Internationale MAIL ART Austellung
Engelzungen – Tongues of Engels – Le lingue degli Angeli
Samstag, 27. Februar 2016 um 19:00 Uhr
kuratiert von Juliana Hellmundt
http://www.paola-telesca.de/aktuelles-galerie-bianco-a-nero/

Internationale MAIL ART Austellung Engelzungen - Tongues of Engels - Le lingue degli Angeli Samstag, 27. Februar 2016 um 19:00 Uhr kuratiert von Juliana Hellmundt http://www.paola-telesca.de/aktuelles-galerie-bianco-a-nero/

 

______________________________

Werkschau KunstEtagenPankow 2015
Samstag, 21.November 2015 von 16- 21 Uhr / Saturday, November 21, 4 – 9 pm
Sonntag, 22.November 2015 von 13 – 18 Uhr /Sunday, November 22, 1 – 6 pm

Einladungskarte_V

KunstEtagenPankow 2015, Ausstellungseröffnung und Werkschau Samstag, 21.November 2015 von 16- 21 Uhr / Saturday, November 21, 4 - 9 pm Sonntag, 22.November 2015 von 13 - 18 Uhr /Sunday, November 22, 1 - 6 pm

__________________________________

Anonymos Drawings 2015, group exhibition www.anonyme-zeichner.de 2 - 29 August, 2015 Kunstverein Tiergarten Berlin 9-11 Oktober, 2015 ARTQ13, Rom 13 November - 18 Dezember, 2015 Galerie GEYS020, Braunschweig

Anonymos Drawings 2015, group exhibition http://www.anonyme-zeichner.de
2 – 29 August, 2015 Kunstverein Tiergarten Berlin
9-11 Oktober, 2015 ARTQ13, Rom
13 November – 18 Dezember, 2015 Galerie GEYS020, Braunschweig